0

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

22,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

24,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

30,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

22,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

22,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

24,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

24,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

22,00 €
inkl. MwSt.

In ihrem neuen Roman richtet Monika Helfer den erzählerischen Fokus auf ihren Bruder Richard. Nach dem frühen Tod der Mutter wurden die Geschwister getrennt. Der jüngere Richard entwickelte sich zu einem Einzelgänger, der an nichts und niemandem hängt, außer an einem ihm zugelaufenen Hund. Er ist ein Tagträumer:

Manche Autor:innen schreiben Romane. Andere schreiben Provokationen. Michel Houellebecq gehörte bislang eindeutig zu letzterer Kategorie. Doch sein neuer Roman 'Vernichten' ist - anders als der martialische Titel vermuten lässt - weniger plakativ und dafür klüger und vielschichtiger als man es von diesem Autor gewohnt ist.   Houellebecq nimmt uns diesmal mit ins Jahr 2027.

Das allgegenwärtige Schlagwort von der 'Lügenpresse' war für den Journalisten Hans Demmel nicht nur eine Provokation, sondern auch der Auslöser zu einem Selbstversuch: Ein halbes Jahr lang hat er seine täglichen Informationen ausschließlich über rechte Medien und einschlägige Publikationskanäle bezogen, und dabei in einem Tagebuch festgehalten, welchen Einfluss das auf sein Denken und seine Weltsicht hatte.

Gerade in schwierigen Zeiten, wie wir sie aktuell erleben, wird für uns alle spürbar, welche bedeutende Rolle die menschlichen Beziehungen in unserem Leben spielen. Auch der irischen Autorin Sally Rooney scheint das bewusst zu sein, denn in ihrem neuen Buch beschäftigt sie sich mit einem Thema, das sie besonders gut beherrscht: Die Komplexität des menschlichen Zusammenlebens in einer von Krisen geprägten Welt.

Ein Augusttag in einem etwas verwitterten Landschloß in Südfrankreich, in dessen Gästezimmern sich eine vom Zufall zusammengewürfelte Feriengemeinschaft gefunden hat. Während die Kinder auf der Wiese herumtollen, genießen die Erwachsenen eine entspannte Trägheit und den Blick über weite Felder bis zur blauen Hügelkette in der Ferne. Abends kocht man in loser Runde, sitzt bis spät in der Nacht beisammen. Doch dann passiert es: Marie stürzt auf der Treppe zur Terrasse. Sie ist auf der Stelle tot. Nur langsam begreifen alle das Unbegreifbare.

Im Prosa-Debüt der Stuttgarter Autorin Theres Essmann begegnen sich zwei Männer, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Der eine, Jürgen Krause, hat sein Studium vergeigt, seine Ehe vor die Wand gefahren und ist schließlich gestrandet als Taxifahrer. Der andere ist ein distinguierter älterer Herr, Kenner der klassischen Musik, mit einer geradezu obsessiven Begeisterung für den virtuosen 'Teufelsgeiger'  Niccolo Paganini.

21.02.202220:00 Uhr

Mit dem Roman 'Mittagsfrau' gelang Julia Franck 2007 der Durchbruch. Sie erhielt dafür den Deutschen Buchpreis, und auch uns hat dieser Roman so begeistert, dass Julia Franck damals bereits bei uns zu Gast war. In ihrem jetzt erschienenen Buch erzählt sie von ihrer eigenen Kindheit, die alles andere als behütet war.

Botnanger Buchladen Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.

Mit dem Absenden des Formulars bestätigen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.