0

Siebenmeter für die Liebe (spielen, aber nicht küssen!)

Spritzige, originelle Feel-Good-Story ab 11

Auch erhältlich als:
9,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783423719117
Sprache: Deutsch
Umfang: 224 S.
Format (T/L/B): 2 x 19 x 13.7 cm
Lesealter: 12-99 J.
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Nur Augen für den tollen Sportlehrer Paula ist stinksauer. Der Umzug nach Hamburg ist genauso schlimm wie befürchtet: Der Schulweg ist kompliziert, die Lehrer sind gewöhnungsbedürftig und die Mädchen Großstadtzicken. Und in ihrer früheren Heimatstadt sitzen ihre besten Freundinnen und spielen in der nettesten Handballmannschaft überhaupt. Es ist alles ein Jammer. Doch dann kommt ein neuer Sportlehrer an Paulas Hamburger Schule: Florian Hoffmann. Nicht zu fassen! Paulas ehemaliger Lieblings-Handballspieler bei der Bundesliga. Alle Mädchen sind sofort in ihn verliebt. Aber nur Paula weiß, um welche Berühmtheit es sich bei ihm handelt. Doch nicht nur seinetwegen nimmt Paulas Leben in der Großstadt plötzlich mächtig Fahrt auf.

Autorenportrait

Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, hat sich mit ihren Romanen und Krimis auf die Spitzenplätze der Bestsellerlisten und in die Herzen von Millionen von Leserinnen und Lesern geschrieben. Wie kaum eine andere Autorin in Deutschland kennt sie den Buchmarkt von allen Seiten: Die gelernte Buchhändlerin war über 30 Jahre lang Verlagsvertreterin für einen großen Publikumsverlag. Neben humorvollen Familien- und Frauenromanen (u.a. >Urlaub mit PapaBei Hitze ist es wenigstens nicht kalt< oder >Drei Frauen am SeeDrei Frauen, vier LebenWir sind die Guten

Schlagzeile

Beste Teenie-Unterhaltung von Bestsellerautorin Dora Heldt

Weitere Artikel aus der Kategorie "Kinder- und Jugendbücher/Jugendbücher ab 12 Jahre"

Alle Artikel anzeigen

Botnanger Buchladen Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.

Mit dem Absenden des Formulars bestätigen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.