Startseite
Bücher
Druckfrisch
Wir empfehlen
jung & wild
Links
Veranstaltungen
Buchhandlungspreis
Wir über uns
Kontakt
Seitenübersicht

13.08.18Christoph Hein: Verwirrnis

Kategorie: Wir empfehlen

Von: Uscha Kloke

Seit seinem ersten großen Roman 'Drachenblut' gilt Christoph Hein als brillianter Chronist der jüngeren deutschen Geschichte, und auch in seinem neuen Roman fügt er seiner Chronik ein weiteres Kapitel hinzu:

Hauptfigur ist Friedewart Ringeling, der als Sohn eines katholischen, sehr gestrengen Vaters in Heiligenstadt, einem Kaff in der tiefsten DDR-Provinz aufwächst. Er freundet sich mit Wolfgang an und entdeckt mit ihm das eigene Schwulsein. Doch Homosexualität stand in den 50er Jahren im Osten wie im Westen unter Strafe, und so sind die beiden gezwungen, sich eine komplette Schein-Iidenität aufzubauen. So heiratet Friedewart eine junge Studentin, die ihrerseits in einer lesbischen Beziehung zu einer Dozentin lebt. Wir begleiten Friedewart durch viele Stationen seines persönlichen Lebens ebenso, wie durch die Stationen der deutsch-deutschen Geschichte - über den Mauerbau und die bleierne Zeit der 60er und 70er Jahre, die ersten Veränderungen des gesellschaftlichen Klimas in der DDR, den Mauerfall und die Wiedervereinigung bis in die neunziger Jahre hinein.

Eine große Liebes- und Lebensgeschichte, ein Roman, der viel mehr als eine Coming-Out-Geschichte ist, sondern erneut die alte Frage stellt, ob es ein richtiges Leben im falschen gibt.

Suhrkamp Verlag, 22,00 € ISBN 978-3-518-42822-1

Sie können das Buch selbstverständlich hier online bestellen.