Startseite
Bücher
Druckfrisch
Wir empfehlen
jung & wild
Links
Veranstaltungen
Buchhandlungspreis
Wir über uns
Kontakt
Seitenübersicht

28.08.16Zora del Buono: Hinter Büschen, an eine Hauswand gelehnt

Kategorie: Wir empfehlen

Von: Uscha Kloke

Die Schweizer Autorin Zora del Buono kennen viele LeserInnen bereits durch die wunderbare Novelle 'Gotthard', aus der sie im Frühjahr bei uns im Botnanger Buchladen gelesen hat, und/oder durch ihr Buch 'Das Leben der Bäume', das von der Literaturkritik auf Platz eins der Sachbuch-Bestenliste im März gewählt wurde.

Nun also legt Zora del Buono einen neuen Roman vor. Erzählt wird von einem "Sommer, der die Welt veränderte. Die Welt im Großen und die im Kleinsten, meine also." wie es zu Beginn des Romans heißt. Es ist der Sommer 2013, und die Hauptfigur, Vita Ostan, verbringt ihn - wie schon in den vergangenen Jahren - an einem College in den USA. Sie unterrichtet dort in einer Sommerakademie junge Studenten aus der ganzen Welt. Ein Mikrokosmos aus Lehrenden und Lernenden, ein intensives Miteinander, exklusiv und elitär, aber auch streng reglementiert. Für alle, die dort versammelt sind, ist es eine Zeit jenseits des Alltags, out of space. Gleich zu Beginn entdeckt Vita Ostan unter den Studierenden den jungen Zev, der wilder, ungestümer, ja, provokanter ist, als seine überwiegend freundlich-angepassten Kommilitonen. Obwohl Zev nicht mal halb so alt ist wie Vita, entwickelt sich eine intensive Nähe zwischen den beiden, mit der sie nicht nur gegen die Regeln am College, sondern auch gegen die gesellschaftlichen Konventionen verstoßen.

Zugleich ist es der Sommer, in dem die Snowden-Enthüllungen publik werden und das Bild der USA in der Welt verändern. Dieses Land, das sich so gern als Land der unbegrenzten Möglichkeiten präsentiert, kämpft noch mit den Folgen von 9/11 und reagiert in der Snowden-Affäre wie ein angeschossenes wildes Tier - wütend und irrational, soll heißen: Mit totaler Überwachung, mit Kontrollen und Restriktionen.

Auch die scheinbar entrückte Welt des Sommercolleges bleibt davon nicht verschont.

Zora del Buono gelingt es, zwei auf den ersten Blick verschiedene Themen erzählerisch elegant und zugleich hochspannend miteinander zu verknüpfen: Dem beunruhigenden Ausmaß der Kontrolle durch die NSA stellt sie die sich jeder Konvention und in ihrer Wucht jeder Kontrolle verweigernden Kraft der Liebe entgegen.

Ein außergewöhnliches Buch - vielschichtig, fesselnd, sinnlich.

C.H. Beck Verlag, 18,95 € ISBN 978-3-406-69690-9

Sie können das Buch selbstverständlich hier online bestellen.